Unsere NLP Practitioner Ausbildung ist eine Grundausbildung in den wesentlichen NLP Konzepten sowie Standardmethoden des NLPs.

Lernen und erleben Sie…

•  Ihre Kommunikationsfähigkeiten und Wahrnehmung zu verbessern
Neue Perspektiven zu entwickeln
Erfolgreich mit Veränderung umzugehen
Sich und andere besser zu verstehen
Kreative Lösungen zu finden
Flexibel zu sein
Mehr Wahlmöglichkeiten zu gewinnen
Souverän zu agieren

Ihr direkter Nutzen besteht darin, dass Sie die erlernten Techniken direkt in den Alltag integrieren und anwenden können. Verstärkt werden die erlernten Fähigkeiten durch regelmäßige Übungstreffen (Peer-Gruppen), die zwischen den einzelnen Modulen stattfinden.

Ausbildungsinhalte:

Pacing und Leading: Lernen, den anderen in seiner Welt des Erlebens zu begegnen, um eine vertrauensvolle Atmosphäre aufzubauen
Repräsentationssysteme: Nonverbale und verbale Zugangshinweise über die Sinnes-wahrnehmung nutzen, um die Sprache des anderen zu verstehen und sprechen zu lernen
– eigene Wahrnehmung schärfen

Ankern: Lernen Sie gute Gefühlsreaktionen gezielt herzustellen und das Wirkungsprinzip der Reiz-Reaktions-Kopplung anzuwenden, um in schwierigen Situationen auf „Knopfdruck” gewünschte Gefühlszustände abzurufen

Meta- Modell der Sprache: Fragetechniken gezielt einsetzen, um verloren gegangene Informationen wieder zugänglich zu machen – Kunst des Fragens bewusst einsetzen

Ressourcen aktivieren: Vorhandene Ressourcen aktivieren und nutzen und deren gezieltes Abrufen in schwierigen Situationen

Submodalitäten: Arbeit mit den inneren sinnesspezifischen Repräsentationen – sitzen an ihrem „Mischpult” der Wahrnehmung, um mentale Prozesse effektiver zu steuern

Reframing: Spiel mit den Worten, um Inhalte neu zu bewerten – um sagen zu können –
„So hab ich das noch nie gesehen”

Milton- Modell: Arbeit mit unterschiedlichen Bewusstseinszuständen, um diese gezielt
aufzubauen und beeinflussen zu können – wirkungsvolle Sprachmuster nutzen lernen

Strategien: Verhaltensmuster analysieren und neue Muster entwickeln – exzellente Strategien anderer nutzen (z.B. Disney- Strategie)

Timelinearbeit: Den internen Umgang mit der Zeit beeinflussen – mögliche Blockaden aus der Vergangenheit lösen und für die Zukunft nutzen

Zielearbeit: Eigene Ziele klar erkennen und wohlgeformt formulieren, um die Motivation und Wahrscheinlichkeit für deren Erreichung
zu steigern

Ausbildungsdesign:

Alle Ausbildungsinhalte werden in 4 Lernschritten vermittelt:
Das Thema wird in einem Vortrag vorgestellt.
Die NLP Technik wird demonstriert.
Teilnehmer üben diese in Kleingruppen
Gemeinsame Feedbackrunde

Zertifizierung:
Voraussetzung für eine Practitioner
Zertifizierung mit Siegel und Anerkennung
durch den DVNLP:

Teilnahme an allen Ausbildungsteilen
Regelmäßige Übungsgruppentreffen
Bestandenes Testing bestehend aus einer
  schriftlichen Prüfung und einem Praxistest
Teilnahme an einem Supervisionstag

practitioner